SPDqueer Heidelberg/Rhein-Neckar

 

Peer Steinbrück: Deshalb kandidiere ich

Veröffentlicht in Service

Der SPD-Vorstand hat am Montag Peer Steinbrück einstimmig als SPD-Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2013 nominiert. Auf einem Sonderparteitag am 9. Dezember in Hannover wird eine endgültige Entscheidung erfolgen. Peer Steinbrück versprach gleich am Montag nach der Vorstandssitzung, dass es mit ihm „keinen langweiligen Wahlkampf“ geben werde.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

Erster Bürgermeister i. R.

Mit Peer Steinbrück als Kanzlerkandidat hat die SPD die richtige Entscheidung getroffen. Schon jetzt ist festzustellen, dass die Regierungskoalition nervös reagiert. Auch der Zeitpunkt der Nominierung war richtig gewählt; er hat vielen unnötigen internen Diskussionen ein Ende gesetzt. Jetzt geht es darum, unseren Kanzlerkandidaten uneingeschränkt zu unterstützen. Kleinkarierte Kritik am Verfahren ist in hohem Maße unangebracht und unsolidarisch. Helmut Beck, Neidenstein / Sinsheim

Autor: Helmut Beck, Datum: 02.10.2012


Termine

Queerfeldein - Anders l(i)eben außerhalb der Großstädte

- Diskussionveranstaltung

Mo. 06.08.2018 19:30 Uhr

Ort: Palais Hirsch - Schlossplatz 2, Schwetzingen

Facebook

 

Christopher Street Day-Demo Rhein/Neckar

Sa. 11.08.2018 11:00 Uhr

Ort: Mannheim Innenstadt

Facebook der Veranstaltung

 

Links

Social Media

Facebook

Twitter

 

Unsere Kreisverbände

KV Heidelberg

KV Rhein-Neckar

 

Weitere

Queersozis Mannheim

CSD-Rhein-Neckar

AIDS-Hilfe Heidelberg

 

Facebook